News / Mannschaften

A-Jugend: Nur 4 Gegentore binnen 30 Minuten

Unsere A-Jugend weiter mit weißer Weste/ Am Samstag um 12.00 Uhr Heimspiel gegen die VSG Oberdorla

 

Im Sportzentrum Breitungen bejubelte die ThSV-A-Jugend um Landesliga-Zähler einen überaus klaren 32:17 (16:4)-Erfolg über die gastgebende HSG Werratal. In einer beiderseits ausgesprochen fair geführten Partie brachten die wie gewohnt umsichtig und einfühlsam amtierenden Schiedsrichter Klaus und Torsten Kowald jeweils nur eine Zeitstrafe verhängen.

 

Im ersten Abschnitt ließen die Schützlinge von Uwe Seidel gerade einmal 4 Gegentreffer zu. Eisenachs Abwehr im Zusammenspiel mit Torhüter Aron Büchner riegelte ab. „Wir agierten zu ängstlich, konnten unser Leistungsvermögen nicht abrufen“, konstatierte Ulf Schmidt-Röh, der Coach der Hausherren. „Unsere 6:0-Deckung war einmal mehr der Grundstein. Meine Jungs agierten mit ganz viel Leidenschaft, pashten sich gegenseitig. Die Gastgeber hatten wohl zuviel Respekt“, befand Uwe Seidel. Er schickte zunächst für sein Mixteam aus überwiegend B-Jugendlichen Joel Stegner auf Links- und Jonas Hennig auf Rechtsaußen, Tom Steiner, Tizian Reum und Ole Gastrock-Mey im Rückraum und Jan Förster auf das Parkett. Tizian Reum traf zum 4:0 (6.), Jonas Hennig zum 9:1 (16.) und Paul Jegimnat zum 16:4-Pausenstand. ThSV-Coach Uwe Seidel wechselte frühzeitig durch, brachte Yannick Seidel auf Linksaußen, Paul Jegminat im Rückraum und Johann Malta auf Rechtsaußen. „Die Vorgaben der diagonalen Kreuzbewegungen wurden gut umgesetzt“, freute sich Uwe Seidel. Er brachte Jannis Förster, Philipp Bourtal und Max Schlotzhauer für Aufgaben am Kreis zum Einsatz.

 

Mit dem klaren Vorsprung im Hinterkopf ließ nach dem Seitenwechsel die Konzentration nach, schlichen sich Leichtsinnsfehler ein. Die HSG Werratal konnte ihre Trefferausbeute erheblich aufstocken. Yannick Seidel beendete mit seinem Treffer zum 32:17 die Partie.

 

Statistik

 

HSG Werratal : Handschuch, Smolny; Kühn (1), Menz (4), Leinhas, Richter (2), Fleischmann (2), Lemuth, Simon (4), Fabian, Scharfenberg (2), Junge (2)

 

ThSV Eisenach : Büchner, Kleinschmidt; Bourtal (1), Cech (2), Seidel (4), Reum (4), Stegner (3). Schlotzhauer (1), Jegminat (5/2), Gastrock-Mey (2), Malta. Hennig (5), Steiner (3), Förster (2)

 

Siebenmeter : HSG Werratal 0/1 – ThSV Eisenach 2/2

 

Zeitstrafen: HSG Werratal 2 Min. – ThSV Eisenach 2 Min.

 

Schiedsrichter : Kowald/Kowald

 

Th. Levknecht