News / 2. Handball Bundesliga

Alex Saul muss verletzungsbedingt pausieren

In die Freude über die gelungene Heimpremiere, einem 30:25-Erfolg über den TV Hüttenberg, mischten sich beim ThSV Eisenach schon am Abend Sorgenfalten. Rückraumspieler Alexander Saul war mit dem Fuß umgeknickt, musste unter Mithilfe der stets bei den ThSV-Zweitbundesliga-Heimspielen anwesenden Sanitäter des ASB Eisenach vom Parkett. Am Montag erfolgte im Sportklinikum Erfurt, Partner des ThSV Eisenach, die genaue Diagnose. „Alexander Saul hat sich das Außenband und die Kapsel angerissen. Er muss bis zum Montag nächster Woche erst einmal pausieren“, informierte Rene Witte, Geschäftsführer und Manager des ThSV Eisenach. Der Rückraum-Rechte wird seinem Team beim Auswärtsspiel am Freitag, 06.09.2019 bei Bayer Dormagen (Anwurf um 19.30 Uhr) fehlen.

Zum nächsten Heimspiel kommt Konstanz – Einzelticketverkauf angelaufen

Zum nächsten Heimspiel, am Samstag, 14.09.2019 um 19.30 Uhr, erwartet der ThSV Eisenach Mitaufsteiger HSG Konstanz in der Werner-Aßmann-Halle. Der Einzelticketverkauf für diese Partie ist bereits angelaufen. Eintrittskarten können vorab erworben werden im Internet unter www.thsv-eisenach.de und in der ThSV-Geschäftsstelle in der Werner-Aßmann-Halle. Der ThSV Eisenach weist noch einmal auf die neuen, kundenfreundlicheren Öffnungszeiten hin: Dienstag 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr, Mittwoch 14.00 bis 6.00 Uhr, Donnerstag, 09.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr, Freitag 09.00 bis 12.00 Uhr. Telefonische Rückfragen unter 03691/72360 oder 82800.

Th. Levknecht