News / 2. Handball Bundesliga

Generalprobe in Hessen

Unser Zweitligateam gastiert zum letzten Testspiel vor der Punktspielsaison bei Erstbundesligist HSG Wetzlar. Partie findet ohne Zuschauer statt.

Der Punktspielstart – unter Corona-Bedingungen – naht für den ThSV Eisenach. Der Handball-Zweitbundesligist von der Wartburg bestreitet seinen letzten Test im Hessischen unter der Überschrift „Generalprobe“. Erstbundesligist HSG Wetzlar ist am Samstag, 26.09.2020 um 18.00 Uhr in der heimischen Rittal-Arena Gastgeber. Die Partie findet ohne Zuschauer statt. Die HSG Wetzlar, in der Saison 2020/2021 letztmalig vom verdienstvollen Kai Wandschneider gecoacht, hatte an gleicher Stätte am vergangenen Sonntag vor 200 zugelassenen Besuchern Ligakonkurrent HC Erlangen mit 24:22 bezwungen. Der ThSV Eisenach unterlag am Mittwoch in einem Test mit Derbycharakter vor 244 Zuschauern Erstbundesliga-Aufsteiger HSC Coburg mit 24:29 (13:16).

„Jeder unserer Spieler muss unsere Spielidee unseren Spielgedanken umsetzen. Das wollen wir in Wetzlar final testen“, erklärt Eisenachs Cheftrainer Markus Krauthoff-Murfuni mit Blick auf den Samstagabend.  „Jeder muss genau wissen, was er zu tun hat, wenn er auf dem Parkett steht“, fügt er hinzu.

Punktspielstart in Fürstenfeldbruck

Mit einem Auswärtsspiel bei Aufsteiger TuS Fürstenfeldbruck startet der ThSV Eisenach am Samstag, 03.10.2020 in die Punktspielsaison. Zum ersten Heimspiel erwarten die Wartburgstädter am Samstag, 10.10.2020 mit dem TuS Nettelstedt-Lübbecke ein Team, das sich Hoffnungen auf einen Spitzenplatz macht. Hoffnungen hegt der ThSV Eisenach auf einen Heimspielstart mit Zuschauern. Beim Testspiel gegen den HSC Coburg war das Hygienekonzept voll aufgegangen, was die Hoffnungen bei Eisenachs Manager Rene Witte nährte… Th. Lev.