News / 2. Handball Bundesliga

Heimspiel gegen Coburg leider ohne Zuschauer!

Thüringisch-fränkisches Derby einen Tag vor Weihnachten als Geisterspiel

In normalen Zeiten wäre das thüringisch-fränkische Derby zwischen dem ThSV Eisenach und dem HSC Coburg kurz vor dem Weihnachtsfest ein Zuschauermagnet gewesen. Es sind aber keine normalen Zeiten. Die Ausbreitung des Corona-Virus und seine Bekämpfung hält alle in Atem. Der ThSV Eisenach erhielt am heutigen Montag von behördlicher Seite die Mitteilung, dass die am Donnerstag, 23.12.2021 um 19.30 Uhr stattfindende Zweitbundesligapartie zwischen dem ThSV Eisenach und dem HSC 2000 Coburg aufgrund der hochgradig angespannten Pandemie-Lage ohne Zuschauer stattfinden muss. „Wir hätten uns gefreut, wenigstens 500 Zuschauern das Live-Erlebnis im Thüringer Handballtempel ermöglichen zu können“, erklärte Eisenachs Manager Rene Witte. Dieser Bescheid zu Geisterspielen gilt bis 16. Januar 2022.

Th. Levknecht