News / 2. Handball Bundesliga

Heimspiel gegen den TV Großwallstadt abgesagt

Positiver Corona-Test zwingt die Gäste in häusliche Quarantäne

Erneut ist der ThSV Eisenach von einer Spielabsage betroffen. In der Vorwoche musste der laut Spielplan vorgesehene Gastgeber TV Emsdetten aufgrund eines positiven Corona-Test in häusliche Quarantäne. Nun fällt das für Samstag, 17.04.2021 in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle vorgesehene Punktspiel des 28. Spieltages zwischen den Wartburgstädtern und dem TV Großwallstadt aus. Das Team um Trainer Markus Murfuni war voll auf die Samstag-Partie fokussiert. Bei der Gratulation am Freitagvormittag zum 75. Geburtstag vom ehemaligen Erstliga-Torwart Rainer Lehmann wurde das Spiel gegen den TV Großwallstadt schon diskutiert. Das hochwertige Hallenjournal war fertiggestellt, auf der Homepage des ThSV Eisenach freigeschaltet, einige wenige Druckexemplare an Sponsoren, Partner und Fans verteilt. Die „Mannschaft der Stunde“, der TV Großwallstadt, vermeldete am Freitagmittag einen Positiven Corona-Test in den eigenen Reihen. Das örtliche Gesundheitsamt schickte das Team um Trainer Ralf Bader in vorsorgliche Quarantäne. „Wir übermitteln dem betroffen Spieler beste Genesungswünsche und hoffen auf baldige Genesung“, betonte Rene Witte, der Manager des ThSV Eisenach. Ein neuer Termin für die Austragung der Partie wird im Einvernehmen zwischen beiden Vereinen und der HBL festgelegt.

Der Spielplan der 2. Handballbundesliga der Männer der 2. Handballbundesliga der Männer sieht als nächstes Punktspiel die Auswärtspartie am 24.04.2021 beim Wilhelmshavener HV  vor.

Th. Levknecht