News / 2. Handball Bundesliga

Herzlich begrüßte Gäste beim jüngsten Heimspiel

ThSV Eisenach begrüßte Vertreter der Initiative Team Sport Thüringen - Landtagsabgeordneten Raymund Walk wurde für sein Engagement gedankt

In der Initiative Team Sport Thüringen haben sich 11 Spitzensportvereine unseres Freistaates zusammengefunden : FC Carl Zeiss Jena, Post Mühlhausen, Science City Jena, Basketball Löwen Erfurt, Thuringia Bulls, Schwarz-Weiß Erfurt, Blue Volleys Gotha, Black Dragans Erfurt, VfB Suhl, Thüringer HC und ThSV Eisenach. ThSV-Manager Rene Witte war maßgeblich an der Gründung dieses Bündnisses beteiligt. Die Spitzensportvereine sind für das Innenleben im Freistaat wichtig, sind zugleich Botschafter, beste Botschafter Thüringens, im gesamten Bundesgebiet. In schweren Corona-Zeiten sieht sich die Initiative Team Sport Thüringen als das gemeinsame Sprachrohr. Sie will aber auch darüber hinaus künftig mit gemeinsamen Aktivitäten auftreten.

In der vergangenen Woche folgten Vertreter der Vereine der Initiative Team Sport Thüringen einer Einladung des ThSV Eisenach zum Besuch des Heimspieles gegen die HSG Konstanz. Vor den spannenden 60 Handball-Minuten kam es zu einem angeregten Gedankenaustausch mit Shpetim Alaj und Peter Krauß, Präsident und Vizepräsident des ThSV Eisenach, ThSV-Manager Rene Witte und dem Eisenacher CDU-Landtagsabgeordneten Raymond Walk. Dieser hatte sich unermüdlich auf Landesebene für die Unterstützung der in der Initiative zusammengeschlossenen Vereine in der existenzbedrohenden Corona-Pandemie eingesetzt. Alle Vereinsvertreter dankten Raymond Walk ausdrücklich für dessen übergroßes Engagement. Der ThSV Eisenach überreichte Raymond Walk als kleines Dankeschön ein aktuelles Spielertrikot.

Th. Levknecht