News / 2. Handball Bundesliga

Knappe Niederlage gegen einen Titelanwärter

Kurzmeldung: THSV Eisenach - TuS Nettelstedt 27:29 (12:16)

Verletzungsbedingt nur mit einem kleinen Kader antretend. nach 21 Minuten zudem  ihren Stamm-Rückraumlinken Daniel Dicker nach der 3. Zeitstrafe verlierend. lieferte der ThSV Eisenach Titelanwärter TuS Nettelstedt-Lübbecke einen packenden Fight. Einen 4-Tore-Rückstand zur Halbzeit (12:16) verwandelten die Wartburgstädter vor 629 Zuschauern in eine eigene 24:22-Führung (50.). Doch den Gästen, von ihrer besser besetzten Bank profierend, gelangen die big points, während die Eisenacher, vom intensiven Schlagabtausch geschlaucht, in Überzahl patzten. Der Tus Nettelstedt-Lübbecke konterte die Wartburgstädter eiskalt aus, traf zum 26:28 (57.) und jubelte beim Abpfiff (27:29). Das Eisenacher Team wurde von der eigenen Anhängerschar mit ganz viel Beifall verabschiedet. Erfolgreichste Werfer waren für den ThSV Eisenach die Linkshänder Alexander Saul ( 8 Treffer) und Willy Weyhrauch (6 Tore), Valenton Spohn markierte für den TuS Nettelstedt-Lübbecke 7 Treffer.

Th. Levknecht