News / 2. Handball Bundesliga

ThSV Eisenach fährt Subaru e-Boxer

Auto-Meier, Partner des ThSV

Neuzugang Kristian Beciri und Physiotherapeut Richard Freytag freuten sich über brandneue Fahrzeuge, einen Subaru Forester sowie einen Subaru Outback. Auto-Meier, stets mit einem sehr breiten Angebot an neuen und gebrauchten Subaru-Modellen, übergab die Fahrzeuge in der Firmenzentrale im Industriegebiet Krauthausen.

 

 

Als Weltneuheit „e-Boxer“, mit einem zur Unterstützung entwickelten 16,7-PS Elektromotor platzsparend im Gehäuse des Automatikgetriebes verbaut, ist der im Frühjahr neu vorgestellte Forester (wie auch der Subaru XV) das weltweit einzige „Mild-Hybrid“-Fahrzeug, daß innerorts auch rein elektrisch fahren kann. Der Subaru Forester der fünften Generation errang auch sofort den ersten Platz auf dem Siegertreppchen bei der aktuellen Leserwahl der Fachzeitschrift OFF ROAD. Als „Geländewagen des Jahres“ erhielt er damit den „OFF ROAD AWARD 2020“. In der Kategorie E „SUV bis zu 50.000 Euro“ verwies er dabei die Konkurrenz auf die Plätze. Zudem wurde er beim Euro-NCAP-Sicherheitstest als „Bester seiner Klasse“ ausgezeichnet. Mit dem innovativen SUBARU e-BOXER Antriebssystem, stufenlosem Automatikgetriebe „Lineartronic“, permanentem Allradantrieb „Symmetrical AWD“ samt Allradassistenzsystem „X-MODE“ sowie 220 mm Bodenfreiheit bietet der Forester, neben überragender Offroad-Funktionalität, auch eine umfangreiche serienmäßige Ausstattung und das preisgekrönte Subaru Fahrerassistenzsystem EyeSight. Somit demonstriert der Forester eindrucksvoll überlegene Performance und perfekte Fahreigenschaften. Durchdachte Innovationen und dauerhafte Zuverlässigkeit machen den Subaru Forester zur richtigen Wahl für Menschen mit hohen Ansprüchen, sowohl im Sommer als auch im Winter.

Testen auch Sie Subaru bei Auto-Meier in Krauthausen bei Eisenach.

Weiterwe Infos unter www.subaru-automeier.com