News / Mannschaften

ThSV-Talente mit deutlichen Siegen in Mühlhausen

C-Jugend siegt beim VfB Mühlhausen mit 37:12 (20:6), die B II-Jugend mit 39:11 (20:8) bei der VSG Oberdorla/ B II am Samstag um 10.00 Uhr mit Heimrecht in der Werner-Aßmann-Halle

In den Landesligen der C- und B-Jugend vermeldeten die ThSV-Talente von ihrem Trip nach Mühlhausen die erwartet klaren Siege. Die C-Jugend bezwang den VfB TM Mühlhausen mit 37:12 (20:6), die B II die in Mühlhausen ihre Heimspiele austragenden Altersgefährten der VSG Oberdorla mit 39:11 (20:8). Im C-Jugend-Vergleich waren Elias Wöhler mit 9 und Leon Pöhlmann mit 5 Treffern, im B-Jugend-Punktspiel Paul Jegminat mit 14 und Johann Malta mit 5 eingenetzten Bällen die erfolgreichsten Werfer für ihre Farben.

C-Jugend: Alle Feldspieler treffen ins Netz

Im C-Jugend-Punktspiel in der Sporthalle der Beruflichen Schulen lagen beide Teams leistungsmäßig meilenweit auseinander. „ Es war das erwartet einseitige Spiel, der ThSV sehr dominant aus der Abwehr spielend. Frühzeitig erhielten die jüngeren Spieler ihre Einsatzzeit“, bilanzierte Jan Gesell aus dem ThSV-Trainerteam. Emil Starke brachte den ThSV Eisenach nach 11 Minuten schon mit 10:3 in Führung. „Das im Training Erarbeitete wurde gut umgesetzt. Uns unterliefen wenige Fehler. Das Gegenstoßspiel lief auf Hochtouren“, resümierte John Martin aus dem Trainerteam. Beim ThSV Eisenach überzeugte Elias Wöhler als selbst torgefährlicher Spielgestalter (9 Treffer). Er traf zur erstmaligen 10-Tore-Führung (16.6, 19.). Emil Weiß besorgte kurz nach Wiederbeginn das 15-Tore-Plus (23:7, 29.). Nun kamen auch die aus der D-Jugend aufgerückten Talente zum Einsatz. Alle Feldspieler beteiligten sich am munteren Torewerfen. Mit 8:0 Punkten und einem Plus von 123 Toren führt die ThSV-C-Jugend die Tabelle der C-Jugend Landesliga Staffel 4 an.

Landesliga C-Jugend : VfB TM Mühlhausen – ThSV 12:37 (6:20)

ThSV-C-Jugend: Wallstein, Freitag; Weiß (1), Rehm (4), Gröber (4), Herz (3), Ruppert (4/1), Pöhlmann (5), Beyer (1), Baldeweg (2), Wöhler (9), Starke (4)

 

B II lässt im zweiten Abschnitt nur noch 3 Gegentore zu

In der unterkühlten Sporthalle Damaschkestraße hatte die B II des ThSV Eisenach. Wieder ein Mixteam aus C- und B-Jugendlichen hatte wenig Mühe, gegen Gastgeber VSG Oberdorla schnell für klare Verhältnisse zu sorgen. Der im linken Rückraum aufgebotene Paul Jegminat war mit seiner körperlichen Präsenz nicht zu stoppen, lochte binnen der ersten 25 Minuten bereits 11 Bälle ein, traf zum 14:4 für seine Farben (17.). „Bei uns war von Beginn Feuer unter dem Kessel. Viele gute Gegenstöße waren zu sehen“, bilanzierte ThSV-Coach Jan Gesell. Mehrere Gegentore über die Außenpositionen im ersten Abschnitt schmeckten ihm nicht. Im zweiten Abschnitt änderte sich das, wurden nur noch drei Gegentore zugelassen. Yannick Seidel traf zum 23:8 (27.), Henry Jacob zum 30:10 (35.). „Wir nutzten die Partie, um in Unterzahl neue Auslösehandlungen zu probieren. Das hat schon ganz gut geklappt“, stellte Jan Gesell fest. Der in der 40. Minute ins ThSV-Gehäuse eingewechselte Dominic Wallstein ließ keinen Gentreffer zu, stand mit einer Fangquote von 100 Prozent in der Statistik. Johann Malta traf zum 36:11, 47.). Der 40.Treffer sollte mit einem Kempa herbeigeführt werden, doch das misslang. Es blieb beim 39:11. Die B II des ThSV Eisenach nimmt mit 10:0 Punkten und einem Plus von 111 Toren die Spitzenposition in der B-Jugend-Landesliga Staffel 3 ein.

Landesliga B-Jugend: VSG Oberdorla – ThSV B II 11:39 (8:20)

ThSV B II: Trapp. Wallstein; Köhler (2), Cech (4), Seidel (4), Stegner (4), Wöhler (1), Jegminat (14/6), Malta (5/1), Hamacher (1), Jacob (4)

Doppelschicht für einige B-Jugendliche - B II empfängt am Samstag um 10.00 Uhr den VfB Mühlhausen, die B I am Sonntag um 15.00 Uhr in der Mitteldeutschen Oberliga den HC Elbflorenz Dresden

Zum bereits 6. Punktspiel der Saison erwartet die B II-Jugend des ThSV Eisenach am Samstag, 09.11.2019 um 10.00 Uhr den VfB TM Mühlhausen, der bisher erst ein Saisonspiel absolviert hat. „Aufgrund der unterschiedlichen Anzahl von absolvierten Punktspielen ergibt die Tabelle ein schiefes Bild“, weiß ThSV-Coach John Martin. Der VfB TM Mühlhausen dürfe nicht unterschätzt werden. „Die Abwehr ist im Zusammenspiel mit dem Torwart gefragt“, betont John Martin. Wer im Tor steht, ist aus Krankheitsgründen noch offen. Eventuell hilft ein C-Jugend-Keeper mit aus. „Mit einer 100-prozentigen Einstellung aller sollte diese Aufgabe zu lösen sein“, betont John Martin. Einige aus den Reihen der B II schieben Doppelschicht, sind nach dem Landesliga-Punktspiel am Samstagvormittag auch am Sonntag um 13.00 Uhr im Punktspiel der Mitteldeutschen Oberliga gegen den HC Elbflorenz am Ball. Einige B-Jugendliche helfen zudem am Samstagabend bei der organisatorischen Absicherung des Punktspieles der 2. Handballbundesliga der Männer zwischen dem ThSV Eisenach und den DJK Rimpar Wölfen.

Th. Levknecht