News / 2. Handball Bundesliga

Torwart Blaz Voncina auch nächste Saison beim ThSV Eisenach

Oldie verlängerte um ein weiteres Jahr

Der ThSV Eisenach vermeldet die Vertragsverlängerung mit Oldie Blaz Voncina. Der 38-jährige Keeper geht damit in seine dritte Saison beim Thüringer Traditionsverein. Zu Beginn des Kalenderjahres 2019 war der 1,93 Meter große und 100 Kilo wiegende Slowene zum ThSV Eisenach gestoßen. „Blaz Voncina ist ein wichtiger Rückhalt. Das hat er insbesondere im zweiten Teil der aktuellen Saison gezeigt“, erklärt Rene Witte, der Manager des ThSV Eisenach. Der erste Teil der Saison verlief für das Torhüterteam des ThSV Eisenach, Blaz Voncina und Thomas Eichberger, eher durchwachsen. Im neuen Kalenderjahr steigerte Blaz Voncina seine Fangquote deutlich, die nun ein gehöriges Stück über der 30-Prozent-Marke liegt. Er steht momentan bei 202 Paraden. Dazu gehören auch 15 abgewehrte Siebenmeter! „Die Position des Torhüters besitzt eine herausragende Bedeutung. Dieser wollen wir mit der Weiterverpflichtung unseres erfahrenen Schlussmannes gerecht werden. In Vorbereitung der kommenden, noch anspruchsvolleren Spielzeit 2021/2022, ist das ein erstes Zeichen, weitere zur Thematik werden folgen“, lässt Maik Nowak, der Sportliche Leiter des ThSV Eisenach, wissen. „Weiter ein Teil dieser jungen und noch viel Potential aufweisenden Mannschaft zu sein, das freut und ehrt mich gleichermaßen“, kommentiert der Torwart-Routinier seine Vertragsverlängerung. Er hat in unmittelbarer Nähe des Eisenacher Sportkomplexes seine Wohnung, benötigt bis zur „Arbeitsstelle“ Werner-Aßmann-Halle nur wenige Schritte zu Fuß.

Blaz Voncina mit reichlich internationaler Erfahrung

Der am 14.06.1983 im slowenischen Koper geborene und im 8. Lebensjahr mit dem Handball beginnende Blaz Voncina kann auf die Erfahrung aus vielen Handballstationen in mehreren Ländern verweisen. Neben slowenischen Teams (RK Izola, RD Koper, RK Gold Club) heuerte Blaz Voncina bei JD Arrate und BM Huesca in Spanien, Follo Handbol in Norwegen und Tremblay in Frankreich und bei RK Umpag in Kroatien an. Ein Weltenbummler. Mit der Junioren-Nationalmannschaft belegte der gelernte Elektrotechniker Platz 2 bei der EM und Platz 3 bei der WM. Mit RD Koper spielte Blaz Voncina in der Champions League, wurde Pokalsieger und Vizemeister in Slowenien. „In Deutschland war ich vor meinem Engagement in Eisenach noch nie, obwohl das Land, Leute und der Handball stets eine besondere Anziehungskraft auf mich ausgeübt haben“, erklärt Blaz Voncina nach seinem Eintreffen im Januar 2019 in Thüringen. Der ThSV Eisenach war gerade dabei den „Betriebsunfall“ 3. Liga umgehend zu reparieren und der damalige Coach Sead Hasanefendic holte den seinerzeit bereits 35-jährigen Torhüter für das Unternehmen sofortigen Wiederaufstieg unter die Wartburg. Dieser gelang in souveräner Manier. Den Klassenerhalt im ersten Jahr sicherte eine starke Hinrunde, bevor der Abbruch wegen der Corona Pandemie kam. Mit 23 Pluszählern ist der ThSV Eisenach auch aktuell auf gutem Weg, die Zugehörigkeit zum deutschen Handballunterhaus zu realisieren.

ThSV Eisenach zwei Wochenenden in der Zuschauerrolle

An den vergangenen beiden Wochenenden waren Blaz Voncina und seine Teamkollegen in der Zuschauerrolle, mussten die angesetzten Punktspielkontrahenten TV Emsdetten und TV Großwallstadt aufgrund positiver Corona-Tests in ihren Reihen in häusliche Quarantäne. Der Punktspielplan für das nächste Wochenende sieht ein Auswärtsspiel beim Wilhelmshavener HV vor (Samstag, 24.04.2021).

Vier Fragen an Blaz Voncina:

Was für einen Torwarttyp verkörpern Sie, impulsiv, ruhig, kommunikativ?

Ich bin eher der ruhige, setzte sowohl auf Intuition als auch auf gezielte Videovorbereitung, studiere die Wurfbilder.

Welcher Torhüter imponiert Ihnen?

Arpad Sterbic. Er hat im Verein und mit der Nationalmannschaft alles gewonnen, was es in der Handballwelt zu gewinnen gibt.

Spielen Sie lieber hinter einer defensiven oder offensiven Deckung?

Eine defensive 6:0-Abwehrformation behagt mir mehr.

Was würden Sie als Ihre Stärken einstufen?

Für mich sprechen Erfahrung und Routine. Meine Stärken? Würfe aus der Distanz.

 

Th. Levknecht