News / 2. Handball Bundesliga

Unser Team reist am Sonntag nicht ins Erzgebirge

Gastgeber EHV Aue vermeldet zwei Corona-Fälle/ Partie wird neu angesetzt

Der 5. Spieltag der 2. Handballbundesliga der Männer sah für Sonntag, 25.10.2020 die Neuauflage des ewig jungen Traditionsderbys zwischen dem EHV Aue und dem ThSV Eisenach vor. Doch die Wartburgstädter reisen am Sonntag nicht ins Erzgebirge. Der Bus wurde abbestellt. "Da zwei Spieler des EHV Aue positiv auf COVID19 getestet wurden, vom zuständigen Gesundheitsamt für die komplette Mannschaft einschließlich Trainern häusliche Quarantäne angeordnet wurde, kann das Heimspiel am kommenden Sonntag nicht stattfinden", informierte der EHV Aue. Bereits das Sachsenderby am Mittwoch beim HC Elbflorenz wurde kurzfristig abgesagt.  
 

"Bei der Testung am vergangenen Montag wurden Auffälligkeiten in einem Test-Pool festgestellt. Dies bedeutet, dass mindestens ein Spieler positiv getestet wurde", hatte der EHV Aue die Absage des Sachsen-Derbys erläutert. Im Nachgang wurden bei den Einzeltests nun zwei positive Ergebnisse ermittelt. "Keiner der in Frage kommenden Spieler zeigt bislang Symptome. Der EHV hofft für alle Beteiligten auf einen positiven Verlauf, und dass die Mannschaft bald wieder spielen kann", hatte der Verein am Mittwoch erklärt. Das Gastspiel beim HC Elbflorenz soll nun am Mittwoch, 02.12.2020 stattfinden. Der neue Termin für das Traditionsderby werde, so Eisenachs Manager Rene Witte, zwischen beiden Vereinen und der HBL festgelegt.

Der ThSV Eisenach befindet sich nach dem 30:29-Sieg über die HSG Konstanz in guter Stimmung. Kapitän Alexander Saul hatte unmittelbar vor der Sirene den siebbedeutenden Treffer markiert. Eine Gala des erst 21-jährigen Eisenacher Regisseurs Martin Potisk im zweiten Abschnitt sorgte für einen offenen Schlagabtausch. Lange war das Team vom Bodensee tonangebend. Doch wie schon in der Vorsaison, letztlich ließ ein Gegentreffer in allerletzter Sekunde die Gäste mit leeren Händen die 500-Kilometer-Rückfahrt antreten. „Wir werden nun über das Wochenende eine Regenerationsphase einlegen und uns ab Montag auf das Heimspiel gegen den TV Hüttenberg vorbereiten“, erklärt Markus Krauthoff-Murfuni, der Coach des ThSV Eisenach. Der Spielplan sieht für Samstag, 31.10.2020 den thüringisch-hessischen Nachbarschaftsvergleich in der Eisenacher Werner-Aßmann-Halle vor.             

Th. Levknecht