News / Mannschaften

Unsere B-Jugend reist zum Spitzenspiel nach Leipzig

Mitteldeutsche Oberliga: Sonntag, 12.01.2020 um 14.00 Uhr in Leipzig, Sportforum (Kleine Arena) - SC DHfK Leipzig - ThSV Eisenach

Foto: Eine starke Abwehr im Zusammenspiel mit dem Torhüter (hier Louis Kleinschmidt) ist die Grundvoraussetzung, um eine Chance zu haben - sportfotoseisenach

Nach dem Sauerland Cup am vergangenen Wochenende steht für die 15/16-jährigen Talente des ThSV Eisenach das Spitzenspiel in der Mitteldeutschen Oberliga der männlichen Jugend B an. Tabellenführer SC DHfK Leipzig (12:2 Punkte) empfängt am Sonntag, 12.01.2020 um 14.00 Uhr in der „Kleinen Arena“ des Sportforums die mit 10:4 Zählern den 3. Tabellenplatz belegenden Schützlinge von Ex-Nationalspieler Uwe Seidel.

Das Hinspiel sah bis in die Schlussphase zwei Teams auf Augenhöhe. Erst im Finish setzten sich die Talente des Leistungsstützpunkts Leipzig mit 25:21 durch. „Wir wollen selbstbewusst auftreten, die Partie so lange wie möglich offen halten“, erklärt Uwe Seidel. Den Spielverlauf sicherlich entscheidend mitbestimmend, in welcher Formation die Gastgeber auflaufen. Ohne eine Vielzahl von Stammkräften kassierten die DHfK-Talente kürzlich eine 12.Tore-Niederlage beim HC Elbflorenz Dresden. Den Eisenachern plagen personelle Sorgen. Spielgestalter Karl-Marius Schnell zog sich beim Sauerland Cup eine Fußverletzung zu. Johann Malta ist erkrankt und auch Tim Steiner musste zu Wochenbeginn angeschlagen beim Training pausieren. „Von 15 möglichen Talenten stehen uns vermutlich nur 12 zur Verfügung“, konstatierte Uwe Seidel. Der ThSV-Coach will sowohl sein Stammpersonal als auch den jüngeren Jahrgang zum Einsatz bringen. „Wir brauchen Torgefahr von allen Positionen, nicht nur durch wenige Spieler“, unterstreicht Uwe Seidel. Mit Linus Trapp, Aron Büchner und Louis Kleinschmidt stehen alle drei Torhüter bereit. Durch den Ausfall von Karl-Marius Schnell muss im Rückraum improvisiert werden. An die Seite von Tizian Reum und Ole Gastrock-Mey könnte Paul Jegminat rücken. Erste Wahl am Kreis ist Kapitän Philipp Bourtal. Max Schlotzhauer dürfte auf Rechtsaußen beginnen. Joel Stegner und Yannick Seidel sind Anwärter für die Linksaußenposition.

Th. Levknecht