News / Verein

Unsere B-Jugend siegt bei der NSG Aue mit 27:25 (12:8)

Regionalliga Nordost der männlichen Jugend B: Erste Halbzeit in der Abwehr stark, nach dem Seitenwechsel der Angriff mit den big Points

Die 14- bis 16-jährigen Talente des ThSV Eisenach bejubelten einen 27:25 (12:8) -Erfolg um Punkte in der Regionalliga Nordost in der Erzgebirgshalle Aue-Lößnitz. Nach dem die Eisenacher im ersten Abschnitt mit einer starken Abwehrleistung im Zusammenspiel mit Torhüter Bastian Freitag nur 8 Gegentore zuließen und mit einer 12:8-Führung in die Pause gingen, ermöglichten Nachlässigkeiten in der Abwehr den Gastgebern im zweiten Abschnitt mehrfach (erstmals beim 16:16, 35.) den Ausgleichstreffer. Nur gut, dass Elias Wöhler (11 Treffer) und Julian Helm (7) im Angriff entschlossen einnetzten. Nach dem 20:20 (43.) machten die ThSV-Talente Nägel mit Köpfen, trafen zum 21:24 (47.) und 22:25 (48.).

„Im ersten Abschnitt hatten wir Schwierigkeiten im Angriff, in der Zweikampfgestaltung und der Chancenverwertung. Nach dem Seitenwechsel fanden wir die richtigen Lösungen. Letztendlich setzte sich das Team mit dem unbedingten Siegeswillen durch. Im Schlussgang gelangen uns die big Points zum verdienten Sieg“, resümierte Matthias Bäurer, Jugendkoordinator und Coach der männlichen Jugend B des ThSV Eisenach.    

Am Sonntag Heimspiel gegen die Mecklenburger Stiere

Bereits am Sonntag, 10.10.2021 geht es für die ThSV-B-Jugend um Punkte weiter. Die Altersgefährten der Mecklenburger Stiere Schwerin gastieren um 14.00 Uhr in der Werner-Aßmann-Halle.

Statistik

ThSV-B-Jugend: Freitag, Thiele; Höllein (1), Weiß, Rehm (1), Beyer, Wöhler (11/5), Völksch (2), Ruppert (1), Baldeweg, Gröber, Helm (7), Starke (4)

Siebenmeter: Aue 2/3 – ThSV 5/5

Zeitstrafen: Aue 2 x 2 Min. – ThSV 3 x 2 Min.

 

Th. Levknecht