News / Mannschaften

Unsere C-Jugend startet in Artern, unsere B II mit Heimrecht

Vorschau Nachwuchs-Landesligen 21.09.2019

Unsere B II will am Samstagmittag den zweiten Saisonsieg

Nach dem erfolgreichen Saisonstart am vergangenen Wochenende in der Rolandstadt, einem 33:15-Sieg beim Nordhäuser SV, will die B II des ThSV Eisenach im Heimspiel gegen Eintracht Sondershausen zwei weiter Pluszähler einfahren. Anwurf ist am Samstag, 20.09.2019 um 12.00 Uhr in der Werner-Aßmann-Halle.

„Wir sind Favorit und wollen dem auch gerecht werden“, erklärt ThSV-Coach Jan Gesell. Das Team wird sich zusammensetzen aus dem jüngeren Jahrgang der B I und den etablierten Spielern der B II. Aus der B1 stoßen Joel Stegner, Miguel Lapacz, Yannick Seidel, Paul Jegminat und Linus Trapp zu Wenzel Schneider, Henry Jakob, Felix Billgow, Jonas Köhler und Elias Schilbach. Auf Grund des Auswärtsspiels der C-Jugend Am Nachmittag wird Torhüter Bastian Freitag nur eine Halbzeit zur Verfügung stehen. „Ziel ist es, an die sehr guten Leistungen der Vorwoche in Nordhausen anzuknüpfen“, lässt Jan Gesell, der das Team betreut, mit Blick auf den Samstagmittag wissen

Punktspielstart für unsere C-Jugend in Artern

In vier Landesliga-Staffeln nimmt die männliche Jugend C den Punktspielbetrieb auf. In der Staffel 4 trifft das neuformierte Team des ThSV Eisenach auf den Nordhäuser SV I und II, HV Artern, SV Glückauf Bleicherode, SV Einheit Sondershausen und den VfB TM Mühlhausen. Eine Prognose für den Titel erscheint ganz schwer. „Sicherlich sollten wir um den Staffelsieg in Wörtchen mitreden“, so ThSV-Coach Jan Gesell. Aus den vier Landesliga-Staffeln qualifiziert sich nur der Erste für die Finalrunde um die Landesmeisterschaft. Der Nordhäuser SV, gleich mit zwei Teams dabei, scheint das Potential für den Titel in der Staffel 4 zu haben.

 

Zum Auftakt reist die ThSV-C-Jugend am Samstag, 21.09.2019 ins knapp 130 Kilometer entfernte Artern. Die Talente des HV 90 Artern sind um 16.00 Uhr in der Sporthalle „Am Königsstuhl“ (Hoffmann von Fallersleben-Straße) Gastgeber. „Diese Partie sollte für uns lösbar sein“, erklärt Jan Gesell. „Bei uns geht es vor allem um die Integration der aus der D-Jugend gekommenen Talente. Der Sprung von der D- in die C-Jugend ist recht beträchtlich. Hier gilt es sich, mit neuen Spiel- und Abwehrsystemen anzufreunden“, fügt Jan Gesell hinzu. „Wir trainieren seit den Sommerferien intensiv, haben aber keine Vorbereitungsturniere bestritten, Ich fahre mit gemischten Gefühlen nach Artern“, erklärt John Martin, der gemeinsam mit Noah Streckhardt das Trainerteam bilden wird. Bis auf Nils Schmidt und Merlin Baldeweg ist alles an Deck, sodass die ThSV-C-Jugend die Partie mit den Torhütern Bastian Freitag und Dominique Wallstein sowie den Feldspielern Emil Weiss, Jannis Rehm, Anton Gröber, Eric Herz, Conrad Ruppert, Leon Pöhlmann, Hannes Beyer, Konrad Kolditz, Emil Starke, Elias Wöhler und Julian Helm bestreiten wird.

 

 

Th. Levknecht