News / 11.06.2019
Saison 2018 - 2019

Auch der VfL Gummersbach kommt nun um Punkte nach Eisenach

Willy Weyhrauch beim Gegenstoß - sportfotoseisenach

Der ThSV Eisenach ist zurück auf der Handballbundesliga-Bühne, geht ab Ende August auf Punkte- und Torejagd in der 2. Handballbundesliga der Männer. Zu den Teams, die in der Werner-Aßmann-Halle gastieren, gehört auch der VfL Gummersbach. Der Erstliga-Dino musste in den sauren Apfel des Abstieges beißen. Ebenso wieder in der 2. Liga, die SG BBM Bietigheim, deren Verweildauer im Oberhaus nur ein Jahr betrug. Ein überaus klangvolles Feld trifft sich. Auch das Traditionsderby zwischen dem ThSV Eisenach und dem EHV Aue wird es in zwei Neuauflagen geben. Ein Hit sicherlich ebenso, die Nachbarschaftsvergleiche mit dem HSC Coburg und dem TV Hüttenberg. Auch der HSV Hamburg, der TuS Nettelstedt-Lübbecke und der VfL Bad Schwartau werden in der Werner-Aßmann-Halle auflaufen.

Der Verkauf der Dauerkarten läuft beim ThSV Eisenach bereits auf Hochtouren. Die Ticketpreise wurden angehoben, nicht aber auf die Höhe der letzten Zweitligasaison! Bis zum Freitag, 21.06.2019 räumt der ThSV Eisenach beim Dauerkartenkauf einen Rabatt von 3 Spielen ein! Konkret: 17 Heimspiele sehen, aber nur 14 bezahlen! Der Preis für Erwachsene bewegt sich in diesem Zeitraum von 140 € (Stehplatz), 196 € (Blöcke A und F), 224 € (Blöcke B und E sowie hinter beiden Toren) bis zu 322 € (Blöcke C und D). Für Kinder und Jugendliche von 7 bis 17 Jahren, Schüler und Studenten (Ü 18) erfolgen zusätzliche Ermäßigungen.

Bisherige Dauerkarten-Inhaber können per Überweisung verlängern. Bankverbindung: ThSV-Marketing GmbH, Wartburg-Sparkasse, IBAN DE59 8405 5050 0000 1822 90, BIC HELADEF1WAK mit dem Verwendungszweck DK 2019/2020 Vor- und Nachnahme, Block, Reihe, Platz. Für den Frühkäuferrabatt muss der Eingang bis zum 21.06.2019 erfolgen! Der Kauf erfolgt zudem in der ThSV-Geschäftsstelle (auch EC-Karten-Zahlung möglich). Neu-Dauerkarten- Interessenten melden sich ebenso in der ThSV-Geschäftsstelle, persönlich oder auch telefonisch unter 03691/72360 oder 82800.

Wichtig! Am 26.07.2019 endet das Vorkaufsrecht für bisherige Dauerkartenbesitzer!                                                   Th. Levknecht