Zum Hinrundenende soll der 14. Saisonsieg gelingen

Die roten Teufel kommen als erster Verfolger

05.12.2018 - Bundesliga
Auf Treffer von Willy Weyhrauch bauen wir am Samstag

Die 3. Liga Ost absolviert am Wochenende bereits ihren letzten Spieltag der Hinrunde. Tabellenführer ThSV Eisenach empfängt am Samstag, 08.12.2018 um 19.30 Uhr mit der SG Leutershausen den ersten Verfolger. Die „roten Teufel“ führen ein Quintett an, das allerdings bereits 7 oder 8 Punkte Rückstand hat. Die Wartburgstädter wollen im 15. Saisonspiel den 14. Sieg einfahren, gehen, zumal mit dem Heimrecht, als Favorit in die Partie. „Das hart Erarbeitete dürfen wir nicht leichtfertig aus der Hand geben“, betont Eisenachs Coach Sead Hasanefendic. Und er warnt eindringlich vor einer Unterschätzung der Liga-Konkurrenten. „Auch diese spielen modernen Handball“, lautet die Erkenntnis von Eisenachs Trainerikone. „ In Eisenach haben wir absolut nichts zu verlieren“, nahm Mark Wetzel, der sportliche Leiter der SG Leutershausen jeglichen Druck von seiner Crew.

Es ist das 17. Aufeinandertreffen zwischen beiden Teams. Unmittelbar nach der politischen Wende standen sich die SG Leutershausen und der ThSV Eisenach in der 1. Handballbundesliga (Gruppe Süd) gegenüber. Die SG Leutershausen gewann ihr Heimspiel am 09.10.1991 mit 16:11, der vom langjährigen Trainer Hans-Joachim Ursinus betreute ThSV Eisenach siegte im Rückspiel am 18.01.1992 mit 21:16. Letztmalig standen sich beide Teams um Punkte in der 2. Handballbundesliga in der Saison 2016/2017 gegenüber. Der ThSV Eisenach triumphierte im Heimspiel (am 26.11. 2016 mit 30:27), die SG Leutershausen entschied das Heimspiel (26:19 am 29.04.2017). Trainer des ThSV Eisenach war Christoph Jauernik. Nun, am Samstag, 08.12.2018, ein Treffen in der 3. Liga.

 

Tickets für die beiden Heimspiele bis zu den Festtagen
Auf die Qualitäten unseres Kreisspielers Justin Mürköster bauen wir auch über den Jahreswechsel hinaus

Der Ticketverkauf für die beiden Heimspiele am 08. (gegen die SG Leutershausen) und 15. Dezember 2018 (gegen den TV Gelnhausen) ist in vollem Gange. Eintrittskarten können erworben werden über die Homepage des ThSV Eisenach unter www.thsv-eisenach.de , in der ThSV-Geschäftsstelle, in allen Pressehäusern der Mediengruppe Thüringen und in allen dem Ticketcenter angeschlossenen Einrichtungen. Neu: Über den QR-Code auf den Ankündigungsplakaten kann jeder mit seinem Handy eine Eintrittskarte lösen!

 

Lukrative Halbjahres-Dauerkarten

Für die 7 Ligaspiele ab 26.Januar 2019 bietet der ThSV Eisenach ab sofort Halbjahres-Dauerkarten an. Durch den Erwerb einer Halbjahresdauerkarte erfolgt eine Ersparnis von einem Spiel! Zudem, Auch Halbjahresdauerkarten-Inhaber erhalten ein Vorkaufsrecht auf ihren gewünschten Platz für die nächste Saison! Halbjahresdauerkarten sind ausschließlich in der Geschäftsstelle der ThSV-Marketing GmbH in der Werner-Aßmann-Halle (links neben der ThSV-Sportlerklause) erhältlich. Bitte die Öffnungszeiten beachten: Dienstag von 9.00 bis 12.00 Uhr sowie Donnerstag von 9.00 bis 12.00 Uhr und 14.00 bis 18.00 Uhr.

Aktuelle Tabelle

Pl.

Team

Sp.

Tore

G.-Tore

Diff.

Pkt.

1.

ThSV Eisenach

14

423

352

71

26:2

2.

SG Leutershausen

14

382

333

49

19:9

3.

GSV Eintracht Baunatal

14

415

380

35

19:9

4.

SG Nußloch

14

394

357

37

18:10

5.

HSG Wetzlar II

14

393

377

16

18:10

6.

HSG Rodgau Nieder-Roden

14

363

334

29

17:11

7.

TV Gelnhausen

14

380

373

7

17:11

8.

MSG Groß-Bieberau/Modau

14

352

344

8

14:14

9.

HC Erlangen II

14

379

383

-4

14:14

10.

HSG Hanau

14

344

363

-19

14:14

11.

HG Oftersheim/Schw.

14

381

391

-10

12:16

12.

TV Germania Großsachsen

14

390

401

-11

11:17

13.

TV 1861 Erlangen-Bruck

14

365

402

-37

8:20

14.

HSC Coburg II

14

297

377

-80

7:21

15.

SG Bruchköbel

14

336

386

-50

6:22

16.

SG Leipzig II

14

365

406

-41

4:24