Andrej Obranovic und Eduard Klyuyko dabei

Von Beginn Chef im Hause sein!

08.11.2018 - Bundesliga

Mit souveränem Sieg Tabellenführung festigen. Kommt in die Halle, unterstützt unsere Jungs!

Andrej Obranovic (Mitte), hier mit Duje Miljak und Hannes Iffert, ist Samstagabend wieder dabei - sportfotoseisenach

 

„Mit dynamischem Angriffshandball, einer sicheren Deckung einschließlich einer guten Torwartleistung wollen wir von Beginn keinen Zweifel über die Punktevergabe aufkommen lassen, zugleich unsere treuen Zuschauer erfreuen“, hat Sead Hasanefendic, der Coach des ThSV Eisenach, als Marschroute ausgegeben, wenn seine Schützlinge am Samstag, 10.11.2018 um 19.30 Uhr den HSC Coburg II empfangen. Mit im Aufgebot, beide vor einer Woche verpflichteten Neuzugänge, die Rückraumspieler Andrej Obranovic und Eduard Klyuyko. „Mit ihnen steigen unsere personellen Alternativen“, betont Sead Hasanefendic. An seiner Stammformation will er indes festhalten. Mit den Franken kommen gleich vier ehemalige Eisenacher, Ronny Göhl und Till Riehn als Trainerteam, Rückraumspieler Girts Lilienfelds und Allrounder Lars Fichtner als Aktive. „Wir sind von Verletzungen gebeutelt. Mit einer Mischung aus ganz jungen und wenig erfahrenen Spielern wollen wir uns als krasser Außenseiter so gut wie möglich präsentieren“, erklärt Ronny Göhl, im Jahr 2001 als 19-Jähriger vom HSV Suhl nach Eisenach gewechselt, mit dem Weltklasse-Mann Stephane Joulin seinerzeit auf Rechtsaußen in der 1. Handballbundesliga. Im Jahr 2005 wechselte er ins Fränkische, nach Coburg, beendete dort 2015 seine eigene leistungssportliche Laufbahn, wechselte auf die Trainerbank, ist auch beruflich als stellvertretender Leiter des Sportamtes der Stadt Coburg mit dem Handball verbunden. Aus seiner „alten Liebe“ zum ThSV Eisenach macht er keinen Hehl. Er wünscht seinem Ex-Verein die sofortige Rückkehr in die 2. Handballbundesliga. Der ThSV Eisenach ist als Tabellenführer und mit einem kleinen Polster von 4 Punkten zu Verfolger SG Nußloch auf einem guten Weg.

Die Tageskasse öffnet um 18.00 Uhr. Eintrittskarten sind in allen Preiskategorien erhältlich.

 

Dauerkarteninhaber erhalten kostenfrei eine weitere Eintrittskarte

Der ThSV Eisenach bestreitet in der 3. Liga Ost zwei Heimspiele hintereinander. Nach der Partie gegen die HSG Hanau folgt nun eine Woche später, am Samstag, 10.11.2018, die Heimpartie gegen den HSC Coburg II. Anwurf ist um 19.30 Uhr in der Werner-Aßmann-Halle. Der ThSV Eisenach hält eine besondere Aktion bereit, will seinen Dauerkarten-Inhabern Danke sagen. Jeder Dauerkarten-Inhaber konnte und kann für die Heimspiele gegen Hanau und Coburg II eine zusätzliche Eintrittskarte kostenfrei erhalten. Vorab in der ThSV-Geschäftsstelle, Vorbestellung per Tel. unter 03691/82800 oder 72360 bzw. direkt am Spieltag. Also auch Samstagabend!

HELAU BEIM ThSV!!!!!

Am Sonntag startet die Karnevalssaison! Auch der ThSV Eisenach hält ein kleines Schmankerl für seine Fans bereit. Wer in einem Kostüm zum Heimspiel gegen den HSC Coburg II kommt, erhält nicht nur ein Freigetränk, sondern er hat die Chance eine Auswärtsfahrt im Mannschaftsbus zu gewinnen. Die ThSV-Marketing GmbH informiert: „Mitmachen ist ganz einfach! Im Kostüm kommen (keine Handballverkleidung!), wer unseren Fotografen trifft, ein Bild von sich machen lassen und schon seid Ihr dabei!! Die Jury sind dann unsere Facebookuser, diese stimmen anschließend über das beste Kostüm ab und vielleicht fahrt Ihr im Mannschaftsbus zu einem Auswärtsspiel!“

Th. Levknecht