Samstag, 18.05.2019 steigt um 20.00 Uhr das Rückspiel in Konstanz. Wir brauchen jeden blau-weißen Fan vor Ort!

Es ist erst Halbzeit!

15.05.2019 - Bundesliga

Versorgung für ThSV-Fans in der "Eisenach Arena"

Jeder ThSV-Fan wird am Samstag in Konstanz gebraucht. Prüft bitte wohlwollend Euer kurzfristiges Mitkommen! Tickets noch unter www.hsgkonstanz.de/tickets - sportfotoseisenach

Sead Hasanefendic, die national und international erfolgreiche Trainerikone des ThSV Eisenach, ist die Anspannung anzumerken. Nach dem 30:25-Erfolg vor nahezu 3.000 Zuschauern in der heimischen Werner-Aßmann-Halle steigt am Samstag, 18.05.2019 um 20.00 Uhr das Rückspiel bei der HSG Konstanz. Der Europapokal-Modus entscheidet über den Aufstieg in Runde 1. Eisenachs Trainer blieb bei seiner Trainingsgestaltung, will keine zusätzliche Unruhe schaffen, vertraut seiner Trainingsgestaltung, vertraut seinem Team. Am Freitagfrüh bricht der ThSV-Tross auf, bezieht Quartier in der Nähe von Konstanz, absolviert hier auch noch eine Trainingseinheit. Von der Logistik soll alles für eine optimale Vorbereitung getan werden. Schließlich steht für den Traditionsverein viel auf dem Spiel!

ThSV Eisenach vermutlich mit der Formation der Vorwoche
Dusan Podpecan wird mit Stani Gorobtschuk und Lars Kremmer unser Torhüterteam bilden - sportfotoseisenach

„Beide Mannschaften haben sich nicht nur per Video gesehen, sie haben direkte praktische Erfahrung beim persönlichen Aufeinandertreffen gesammelt. Beide kennen nun aus dem direkten Vergleich die Spielphilosophie des anderen. Beide Trainer werden mit ihren Mannschaften dieses erste Spiel genau analysiert haben. Beide Teams werden ihre Schlüsse ziehen. Das Rückspiel in solchen k.o-Spielen zuhause zu haben, kann ein kleiner Vorteil sein. Fakt ist freilich auch, wir haben das Hinspiel mit einem Plus von 5 Toren gewonnen. 5 Tore sind besser wie 4 oder 3. Viele Kleinigkeiten oder gar nur Details können in der Endabrechnung den Ausschlag geben“, erklärte Sead Hasanefendic nach dem Training am Dienstagabend. Er wird vermutlich mit der Formation der Vorwoche in der 1.800 Zuschauer fassende Schänzle-Halle auflaufen, die beim Anpfiff wohl aus allen Nähten platzen dürfte. Derzeit sind allerdings noch Tickets online erhältlich unter www.hsgkonstanz.de/tickets .

HSG Konstanz spricht vom „Happy End im finalen Showdown“

Die HSG Konstanz rührt seit Wochen die Werbetrommel, verbreitet ich ihren Presseaussendungen Optimismus pur, proklamiert das „Happy End im finalen Showdown“. Die 5-ToreNiederlage sei eine Hypothek, „ aber keine, die man nicht aufholen kann“, wird Kapitän Tim Jud zitiert. „Wir wollen gemeinsam die Hütte abbrennen und das Ding nach Konstanz holen“, sagt er fest entschlossen, setzt damit freilich alle in seinen Reihen erheblich unter Druck. Wirft der ThSV Eisenach 26 oder mehr Auswärtstore, müssten die Hausherren schon mit 6 Toren Differenz gewinnen (Europapokal-Modus). Sollte das Spiel erneut 30:25 enden, wird direkt nach dem Abpfiff ohne Verlängerung ein Siebenmeterwerfen durchgeführt.

Verlierer darf dennoch hoffen

Der Verlierer im Gesamtvergleich hat allerdings noch nicht alles verloren. In der zweiten Runde der aufgrund der Reduzierung der 2. Bundesliga von 20 auf nur noch 18 Mannschaften nötig werdenden Relegation kann er sich in zwei Partien gegen den Westdeutschen Meister Krefeld oder Nordmeister Rostock noch den letzten freien Platz für das als „stärkste zweite Liga der Welt“ geltende Bundesliga- Unterhaus sichern (25./26.Mai und 1./2. Juni)

„Eisenach-Arena“ mit Versorgungsständen
Tore von Linksaußen, eine Sache für Adi Wöhler - sportfotoseisenach

Die HSG Konstanz ruft alle einheimischen Zuschauert auf, in gelber Kleidung zu kommen. Die über 200 Fans aus Eisenach werden traditionell in Blau-Weiß getaucht sein. Sie bringen auch ihren kleinen blauen Drachen mit, Maskottchen „Schorsch“. Die Gastgeber bieten Public Viewing in der Nebenhalle auf einer 15 Quadratmeter großen LED-Wand an. Für den Eintritt wird eine Sicherheitsgebühr von 2,00 € erhoben. Der komplette Erlös aus der Sicherheitsgebühr und alle Spenden des Abends gehen an die Forschung zum Rett-Syndrom, unter dem die kleine Chiara Lyan aus Kreuzlingen leidet, sowie an den an Krebs erkrankten Jungen Lukas mit seiner alleinerziehenden, selbstständigen Mutter aus Litzelstetten. Die HSG Konstanz zeigt, wie der ThSV Eisenach mit vielen Aktionen seit Jahren, erist ja auch Partner des Kinderhospiz Mitteldeutschland, soziales Engagement. Hier wie da, Vereine sind der soziale Kitt unserer Gesellschaft. Und der wird dringender denn jäh gebraucht!

Ein Gastrobereich befindet sich direkt am Seerhein, mit Leckerem vom Grill und auch frischen Waffeln. Eine „Eisenach-Arena“ befindet mit Zelt und Versorgungsständen auf dem anliegenden Sportplatz.
 

Th. Levknecht