News / 11.06.2019
Saison 2018 - 2019

Nachwuchsteams zur Aufstiegsfeier geehrt

Zur Aufstiegsfeier unserer ersten Mannschaft wurden auch alle Nachwuchsteams auf die Bühne gerufen, unter reichlich Beifall geehrt.

A-Jugend Thüringer Landesmeister

A-Jugend Thüringer Landesmeister der Saison 2018/2019 Obere Reihe (v.l.): Shpetim Alaj (ThSV-Präsident), Peter Weiß (Betreuer), Moritz Bewie, Bastian Kemmler, Ole Gastrock-May, Dirk Schnell (Trainer), Detlef Henkel (Co-Trainer), Thomas Levknecht (ThSV-Ehrenmitglied und Pressesprecher) Vordere Reihe (v.l.): Jonas Hennig, Max Schlotzhauer, Jannis Förster, Aron Büchner, Karl-Marius Schnell, Philipp Bourtal Es fehlen: Tizian Reum, Julius Brenner, Jan Luca Fernschild, Tom Steiner, Philip Hufnagel, Adrian Warlich Foto: Fotostudio Gräbedünkel

Der Thüringer Handballverband strukturierte seinen Nachwuchsspielbetrieb neu. Im A-Jugend-Sektor ging es zunächst in zwei Landesliga-Staffeln um Punkte. In der mit 5 Teams besetzten Staffel 2 wurde der ThSV Eisenach, zum großen Teil mit B-Jugendlichen- weil ohne die, nicht wettbewerbsfähig – mit 16:0 Punkten Erster. In der anschließenden Meisterschaftsrunde mit insgesamt 4 Teams, den beiden Erstplatzierten aus den beiden Landesliga-Staffeln, blieb das ThSV-Team um Dirk Schnell und Detlef Henkel, unterstützt durch Peter Weiß, ebenfalls ohne Punktverlust (10:0 Zähler) und eroberte sich den Landesmeistertitel.

B -Jugend Platz 5 in der Mitteldeutschen Oberliga

B-Jugend Mitteldeutsche Oberliga – Platz 5 in der Saison 2018/2019 v.l. Philipp Bourtal, Paul Jegminat, Peter Weiß (Betreuer), Moritz Bewie, Jannis Förster, Aron Büchner, Max Schlotzhauer, Ole Gastrock-May, Karl-Marius Schnell, Dirk Schnell (Trainer), Detlef Henkel (Co-Trainer) Es fehlen: Tizian Reum, Tom Steiner, Linus Trapp, Louis Qentim Kleinschmidt Foto: sportfotoseisenach

Überwiegend mit dem jüngeren Jahrgang startete der ThSV Eisenach nach einer Unterbrechung wieder in der Mitteldeutschen Oberliga der männl. Jugend B. Die Schützlinge des Trainerteams Dirk Schnell und Detlef Henkel, unterstützt von Betreuer Peter Weiß, sammelten viele Erfahrungen, die für die nächste Spielzeit auf ein gutes Abschneiden hoffen lassen. In der Saison 2018/2019 wurde in der 8 Teams umfassenden Mitteldeutschen Oberliga der männlichen Jugend B mit 8:20 Punkten Platz 5 belegt. Die Leistungszentren aus Magdeburg und Leipzig geben hier klar den Ton an, vor der NSG EHV/Nickelhütte Aue.

B II - Jugend mit Bronze auf Landesebene

B II Bronze bei der Meisterschaftsrunde des THV 2018/2019 Obere Reihe (v.l.): Jan Gesell (Trainer), Shpetim Alaj (ThSV-Präsident), Felix Cech, Jonas Köhler, Elias Schillbach, Miguel Lapacz, Emil Starke, Leon Pöhlmann, Julian Helm, Pascal Küstner (Trainer), John Martin (Trainer), Thomas Levknecht (ThSV-Ehrenmitglied und Pressesprecher) Vordere Reihe (v.l.): Henry Jacob, Ludwig Ruppert, Elias Wöhler, Joel Stegner, Diminik Wallstein, Bastian Freitag, Paul Jegminat, Johann Malta, Vincent Haarmacher Foto: Fotostudio Gräbedünkel

Auch im B-Jugend-Bereich wurde auf Landesebene der Punktspielbetrieb in zwei Landesliga-Staffeln begonnen. Der ThSV Eisenach startete mit einer B II, überwiegend mit C-Jugendlichen besetzt, um diesen Spielpraxis eine Altersklasse höher schon mal einzuräumen. Die B II wurde von einem Trainer-Quartett betreut, von Pascal Küstner, Jan Gesell, Uli Enke und John Martin. In der Landesliga-Staffel 2 wurde hinter mit 22:6 Punkten Platz 2 belegt. Die anschließende Meiserrunde mit 4 Teams endete auf Platz 3 mit der Bronzemedaille. Der Titel ging an den verlustpunktfreien SV Town & Country Behringen/Sonneborn.

 

C-Jugend ohne jeglichen Punktverlust Landesmeister

C-Jugend Landesmeister 2018/2019 – Platz 4 bei der Mitteldeutschen Meisterschaft Obere Reihe (v.l.): John Martin (Trainer), Shpetim Alaj (ThSV-Präsident), Thomas Levkneccht (ThSV-Ehrenmitglied und Pressesprecher), Joel Stegner, Emil Starke, Leon Pöhlmann, Julian Helm, Elias Wöhler, Felix Cech, Pascal Küstner (Trainer), Jan Gesell (Trainer) Vordere Reihe (v.l.): Jonas Köhler, Anton Gröber, Elias Schillbach, Dominik Wallstein, Bastian Freitag, Johann Malta, Paul Jegminat. Miguel Lapacz Foto: Fotostudio Gräbedünkel

Analog der A- und B-Jugend wurde der Spielbetrieb der C-Jugend auf Landesliga-Ebene, allerdings in 4 Staffeln, durchgeführt. In der mit 5 Teams besetzten Staffel 5 erreichte die ThSV-C-Jugend mit 331:81 Toren und 16:0-Punkten Platz 1. Ausgesprochen positiv die Entwicklung des Teams seit dem Sommer des Vorjahres. Auch die anschließende Meisterrunde mit 3 Teams sah die ThSV-Talente um das Trainerquartett Küstner/Gesell/Enke/ Martin mit 8:0 Punkten auf dem obersten Treppchen. Der Landesmeistertitel konnte erfolgreich verteidigt werden. Zu schwach allerdings die Konkurrenz auf Landesebene. Die ThSV-Talente werden kaum gefordert, was ihrer Leistungsentwicklung nicht dienlich ist. Mit dem Landesmeistertitel qualifizierte sich die ThSV-C-Jugend für die Endrunde der Mitteldeutschen Meisterschaft in Leipzig, die – bei vier teilnehmenden Teams – auf Patz 4 abgeschlossen wurde, Außerhalb Thüringens hängen die Früchte zumeist unerreichbar hoch.

D-Jugend Platz 3 in der Verbandsliga Staffel 2

D-Jugend Platz 3 in der Verbandsliga Staffel 2 Saison 2018/2019 Obere Reihe (v.l.): Shpetim Alaj (ThSV-Präsident), Elias Wartner, Emil Weiß, Nils Schmidt, Vincent Ravenstein, Conrad Ruppert, Pascal Bartelt, Qendrim Alaj (Trainer), Thomas Levknecht (ThSV-Ehrenmitglied und Pressesprecher) Vordere Reihe (v.l.): Konrad Kolditz, Fritz Starke, Maximilian Almeroth, Tobias Knoth, Tim Knoth, Merlin Baldeweg, Marec Stupka Foto: Fotostudio Gräbedünkel

Die ThSV-D-Jugend, mit dem Trainerteam Severinna Fritz, Ralf Messer und Qendrim Alaj startete in der 6 Mannschaften umfassenden Staffel 2 der D-Jugend-Verbandsliga. An die Erfolge der letzten Jahre konnte nicht angeknüpft werden. Platz 3 mit 9:11 Punkten reichte nicht zur Teilnahme an der Meisterschaftsrunde. Den Titel holte die HSG Saalfeld/Könitz.

Bronze für unsere E-Jugend

E-Jugend Platz 3 der Landesmeisterschaft 2018/2019 Obere Reihe (v.l.): Carlos Lämmerhirt, Tim Wengerodt, Julian Volkenandt, Jakob Thiele, Maximilian Grob, Mark Semke, Jakob Meier, Carlo Stein, Qendrim Alaj (Trainer) Vordere Reihe (v.l.): Matti Dubiel, Paul Untermann, Leon Arnold, Emil Heinlein, Athur Meier, Vincent Oelschläger, Constantin Bube, Ronny Oelschläger (Trainer) Es fehlen: Felix Stiftel, Moritz Bitterlich Foto: Fotostudio Gräbedünkel

In der gemischten E-Jugend gingen auf Landesebene nur sechs Teams an den Start. Die von Ronny Oelschläger und Qendrim Alaj betreute ThSV-E-Jugend beendete die Saison mit 30:18 Punkten auf Platz 3. Der Titel ging an den Nordhäuser SV.

Th. Levknecht