Zum Hauptinhalt springen
Aktuelles

News

Zwei Traditionsvereine treffen aufeinander

ThSV Eisenach empfängt Fisch Auf! Göppingen/ Nachgefragt bei Göppingens Trainer Markus Baur 

Für Aufsteiger ThSV Eisenach geht es in der 1. Handballbundesliga der Männer nonstop weiter. Die Männer um Kapitän Peter Walz empfangen am Mittwoch, 06.09.2023 um 19.00 Uhr im Aufeinandertreffen von zwei Traditionsvereinen Frisch Auf! Göppingen. Das von Markus Baur trainierte Team aus der Hohenstaufenstadt trennte sich am 2. Spieltag von den Rhein-Neckar Löwen 27:27-Remis. Mit Sebastian Heymann, David Schmidt, Tim Kneule und Marcel Schiller stehen ehemalige und aktuelle deutsche Nationalspieler im Kader. 

Markus Baur gehört sicherlich zu den schillerndsten Persönlichkeiten des deutschen Handballs. Der exzellente Rückraum-Mitte-Spieler bestritt 228 Länderspiele, in denen er 712 Treffer markierte. Er spielte von 1998 bis 2001 bei der HSG Wetzlar, wo er sich unter Trainer Velimir Petkovic zum Führungsspieler und zu einem der weltbesten Spielmacher (2000 erste Auszeichnung zum Handballer des Jahres) entwickelte. Mit dem TBV Lemgo und Frisch Auf! Göppingen feierte er nationale und internationale Erfolge. Im November des Vorjahres übernahm er das Traineramt bei Fisch Auf! Göppingen. 

Wir sprachen am Montagvormittag mit ihm: 

Sie übernahmen im November 2022 das Traineramt bei Frisch Auf! Göppingen. Die Saison endete mit Platz 14, mit dem Sie sicherlich nicht zufrieden waren?

Natürlich ist Platz 14 nicht das, was wir uns vorgestellt haben. Positiv waren aber unsere Auftritte im Europapokal, da sind wir in der European League immerhin bis ins Final Fourgekommen und haben mit einem Sieg gegen Montpellier den dritten Platz erreicht.

„Neustart nach Enttäuschung“ titelte die Fachzeitschrift „Handballwoche“ die Vorschau auf die Saison 2023/2024. Geschäftsführer Gerd Hofele sprach von einem Platz in der oberen Tabellenhälfte als Ziel. Wie soll das gelingen? 

Wir möchten konstanter in der Liga sein, und dabei vor allem zu Hause durch mehr Heimsiege wieder eine Macht werden. Auch auswärts streben wir an, mehr Punkte zu holen. Die Europapokalbelastung ist jetzt weg, dadurch haben wir mehr Zeit für die Spielvorbereitung in der Liga.

Was versprechen Sie sich von Ihren Neuzugängen? 

Dass sie ihre individuellen Qualitäten, die sie haben, in die Mannschaft einbringen. Bereits jetzt sehen wir, dass sie sich gut integrieren.

Welche Handballphilosophie vertritt Markus Baur?

Aus einer kompakten, aber zugleich beweglichen Abwehr möchten wir einfache Tore erzielen. Im Positionsangriff gilt es, flexible und auf den Gegner angepasste Angriffshandlungen konsequent zu spielen.

Sie starteten mit einer deutlichen 19:29-Niederlage bei der MT Melsungen und einem 27:27-Unentschieden im Heimspiel gegen die Rhein-Neckar Löwen in die Saison. War das Remis gegen die Rhein-Neckar Löwen ein Punktgewinn oder ein Punktverlust? 

In unserer Situation war das ein Punktgewinn, da die Rhein-Neckar Löwen ein Spitzenteam sind.

Als Spieler gastierten Sie mehrfach in Eisenach. Welche Erinnerungen haben Sie an die Spiele in der Werner-Aßmann-Halle? 

Ich erinnere mich an viele schöne und heiße Spiele in einer extrem guten Stimmung.

Was erwarten Sie von der Partie am Mittwoch? Was geben Sie Ihrer Mannschaft auf den Weg? 

Ich erwarte eine sehr kampfbetonte Partie in hitzige Atmosphäre und gebe der Mannschaft mit auf den Weg, möglichst kühlen Kopf zu bewahren.

Wie sieht es personell aus? 

Nach aktuellem Stand sind bei uns alle Mann an Bord.

 

 

Zurück
Hinten v.l.: Josip Sarac, Sebastian Heymann, Oskar Neudeck, Tobias Ellebaek, Tim Kneule, Elias Newel, Jaka Malus, David Schmidt, Erik Persson Mitte v.l.: Physiotherapeut Sebastian Daebel, Physiotherapeut Thomas Hummel, Nils Röller, Vid Poteko, Kresimir Kozina, Sportwissenschaftlicher Berater Dieter Bubeck, Trainer Markus Baur, Co-Trainer Stefan Klaus Vorne v.l.: Mannschaftsarzt Dr. Andreas Bickelhaupt, Till Hermann, Marcel Schiller, Julian Buchele, Bart Ravensbergen, Marin Sego, Andreas Flodmann, Frank Lastro, Betreuer Heiko Ruess
Markus Baur, Coach Frisch Auf! Göppingen